top of page
Yoga Child Pose_edited.jpg

HATHA-FLOW-YOGA

Mit meinen liebevoll gestalteten Yoga-Einheiten erschaffe ich für dich eine kleine entspannte Auszeit vom stressigen Alltag.


Meine vielfältigen Stunden sind eine harmonische Kombination statischer Haltungen für mehr Kraft und Beweglichkeit sowie dynamischer Bewegungsabläufe für mehr Ausdauer, bei denen Atmung und Bewegung in Einklang gebracht werden. Natürlich kommt auch die Entspannung nicht zu kurz. Jeder Monat steht unter einem anderen Motto und jede Yogaeinheit (pro Woche) bezieht sich auf ein anderes Thema, auf das die jeweiligen Asanas (Haltungen), Pranayamas (Atemübungen) und Meditationen abgestimmt sind. Außerdem erhältst du zusätzlich auch immer Impulse zu den entsprechenden Themen, die du in deinen Alltag, in dein Leben integrieren kannst.

In meinem Unterricht achte ich stets auf eine individuelle Anpassung der einzelnen Haltungen für dich, denn jeder Körper ist anders. 

Meine größte Motivation ist es, dass du deine innere Balance findest, dich wohlfühlst und unseren gemeinsamen Unterricht zufrieden, entspannt und mit einem Lächeln im Gesicht verlässt. 

Ich freu mich darauf, dich auf deinem Yogaweg begleiten zu dürfen!

Image by József Szabó

VORTEILE VON YOGA

 

 

 

„Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedanken im Geist!“

– Patanjali


Körper, Geist, Seele und Atem in Einklang bringen!

  • Mehr Entspannung und Achtsamkeit

  • Bessere Körperwahrnehmung

  • Steigerung der Flexibilität/Beweglichkeit

  • Mehr Kraft und Ausdauer

  • Verspannungen/Blockaden lösen

  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens (körperlich und mental)

MEINE KURSE

 

  • Das klassische Hatha Yoga besteht gewöhnlich aus statischen Haltungen, in denen länger verweilt wird, was für mehr Kraft und Beweglichkeit sorgen soll. In meinem Kurs werden diese mit dynamischen Bewegungsabläufen (sogenannten „Flows“) aus dem Vinyasa Yoga kombiniert, bei denen Atmung und Bewegung miteinander verbunden werden.
    Dich erwarten sowohl herausfordernde Haltungen, um den Körper gezielt zu kräftigen, als auch sanftere, um ihn zu dehnen, loszulassen und zur Ruhe zu kommen.
    Alles, was du dazu brauchst, ist, eine Matte, bequeme Kleidung, evtl. eine Decke und ein Kissen bzw. Bolster.

  • Ablauf einer Yogastunde
    Jede Yogastunde beginnen wir mit einem kurzen „Ankommen“. Dabei schließen wir die Augen, bringen unsere Gedanken zur Ruhe, lassen den Alltag hinter uns und konzentrieren uns auf unsere Atmung. Je nachdem führen wir noch ein paar Atemübungen durch.
    Danach folgt das Aufwärmen der Gelenke mit sanften Mobilisationsübungen.
    Dann gehen wir in den Hauptteil über. Es folgen vielfältige Halteübungen und Bewegungsabläufe mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zwischendrin gibt es immer wieder kurze Pausen zur Regeneration und zum Nachspüren.
    Wenn dieser anstrengendere Teil geschafft ist, gehen wir über in ruhigere Ausgleichs- und Entspannungsübungen.
    Und zu guter Letzt darf natürlich die Schlussentspannung nicht fehlen. Entweder begleitet durch Entspannungsmusik, Bodyscan, einer kurzen Fantasiereise oder Meditation, …).

  • Für wen?
    „Jeder Mensch kann Yoga üben, solange er atmen kann!“ – Sri Patthabi Jois

    Jeder ist herzlich willkommen, der einen Ausgleich zu seinem stressigen Alltag sucht und gerne mehr Entspannung und Achtsamkeit in sein Leben integrieren will. Genauso willkommen sind jene, die ihre Kraft, Ausdauer und/oder Beweglichkeit steigern wollen oder auch Verspannungen / Blockaden lösen möchten. Egal aus welchen Gründen du mit Yoga beginnen willst, hier bist du genau richtig.
    Dabei ist es ganz egal ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, wie alt, beweglich oder sportlich du bist. Durch die Anleitung verschiedener Varianten bzw. Alternativen einzelner Haltungen, ist es jedem möglich mitzumachen.
    Yoga ist kein Wettbewerb, hier geht es nicht um Leistung. Lerne deine Grenzen kennen und zu akzeptieren und schon nach einiger Zeit wird sich deine Körperwahrnehmung verbessern.
    Komm einfach vorbei und probiere es gerne aus!

bottom of page