top of page
unsplash-TBu18BeSM9A_edited.jpg

YOGA IN DER SCHWANGERSCHAFT

Eine Schwangerschaft ist eine magische Reise und keinesfalls ein Marathon. Sie ist eine wundervolle Zeit der Transformation, eine Reise zu sich selbst, zum Ursprung der Schöpfung, zu seiner Weiblichkeit und Kraft. Außerdem ist sie eine der emotionalsten Zeiten, ein ständiges Auf und Ab – von unsagbar traurigen Momenten, Zweifeln, Unsicherheiten und Ängsten bis in zu unfassbar freudigen, erfüllenden Momenten. Keine Schwangerschaft gleicht einer anderen. Sie ist stets individuell. Manche Schwangere verspüren diesen bekannten „Schwangerschafts-Glow“ und empfinden ihre Schwangerschaft als die schönste Zeit in ihrem Leben. Für andere ist es ein beschwerlicher Weg mit Komplikationen, Einschränkungen, Unsicherheiten und Ängsten.

Doch bei allen Schwangerschaften ist das Wichtigste, das eigene Wohlbefinden zu stärken.

Nutze diese magische Zeit um mit Yoga zu beginnen und dir etwas Gutes zu tun.

Mit meinen liebevoll gestalteten Yogaeinheiten erschaffe ich für dich eine kleine entspannte Auszeit von deinem Alltag und biete dir die Möglichkeit eine tiefe Verbindung zu deinem Baby aufzubauen und in deine Kraft und Mitte zu kommen. 

Jede meiner Stunde steht unter einem anderen Motto. Darauf sind alle Atemübungen, körperliche Übungen, Meditationen,… abgestimmt. Außerdem lasse ich mein ganzes Herzblut und auch meine Expertise als Doula in meine Stunden mit einfließen. D.h. du bekommst auch immer wieder wertvolle kleine Impulse für die Schwangerschaft, zur Geburtsvorbereitung, zur Geburt und die Zeit danach. In diesem geschützten Raum hast du außerdem die Möglichkeit, dich mit anderen Schwangeren auszutauschen; wir halten, unterstützen und ermutigen uns gegenseitig. 

  • Mit sanften, speziell auf diesen besonderen Lebensabschnitt abgestimmten Körper- und Atemübungen, kann ich dir helfen, deinen Körper gezielt zu stärken und auf die Geburt vorzubereiten. Durch die bewusste Verbindung mit deiner Atmung, wirst du im Alltag gelassener bleiben und sie wird dir auch während der Geburt dienlich sein. Die körperlichen Übungen halten dich fit und beweglich, können Schwangerschaftsbeschwerden vorbeugen bzw. lindern. Zudem wirst du dich intensiv mit deinem Baby im Bauch verbinden und deine Intuition stärken. Das wird dir dabei helfen, vertrauensvoll auf die bevorstehende Geburt zu blicken, mehr zu dir selbst zu finden, deinen Körper bewusst zu spüren und zu fühlen was dir gut tut. Du wirst wieder mehr ins Spüren kommen und lernen deiner Intuition zu vertrauen!

  • Zwischendrin gibt es immer wieder genügend Pausen zur Regeneration und zum Nachspüren.

  • Am Ende jeder Einheit erwartet dich eine Schlussentspannung. Entweder begleitet durch Entspannungsmusik, einem Bodyscan, einer kurzen Fantasiereise oder Meditation, …).

  • Achte stets auf dich und deinen Körper. Respektiere deine Grenzen und lass Übungen, die dir nicht guttun weg. Wenn du dich nicht wohlfühlst oder Beschwerden hast, kannst du dich jederzeit ausruhen. Denke daran, dass eine Schwangerschaft ständige Veränderungen mit sich bringt.

Schaffe durch diese sanfte Form einen Raum der Ruhe und Geborgenheit für dich und dein Baby.

Das solltest Du mitbringen

  • bequeme Kleidung

  • eine kuschelige Decke

  • ein kleines Kissen

  • Falls vorhanden: ein Bolster oder Stillkissen zur Unterstützung während den Übungen (ansonsten können auch eine Decke und/oder ein kleines Kissen hilfreich sein)

Die Teilnahme ist ab der 13. Woche möglich. Bei Beschwerden oder Bedenken, frage vorher bitte deinen Arzt oder deine Hebamme um Rat, ob Yoga in deiner Schwangerschaft in Ordnung ist.

Download (3).png
bottom of page